Sommerferien in Hessen 2022

Mit Hessen verbindest du vorwiegend Frankfurt und das pulsierende Rhein-Main Gebiet? Das stimmt, aber das Bundesland kann noch viel mehr. Verbringst du deine Sommerferien in Hessen, hast du die beste Möglichkeit, die herrliche Natur etwas genauer kennenzulernen. Du wirst überrascht sein, wie vielseitig die Region ist. Ob ein Sportcamp mit Fußball, Reiten oder Wassersport oder doch lieber ein Abenteuer- oder Kreativcamp: Sowohl junge Schüler als auch Jugendliche werden genau das passende Feriencamp in Hessen finden. Der Sommerurlaub ist die beste Zeit, um das teils unberührt wirkende Bundesland mit saftigen Wiesen, schattigen Wäldern und erfrischenden Bergseen zu erforschen. Ein angenehmes Klima mit hoffentlich viel Sonne ermöglicht es allen Campteilnehmern, ihre Schulferien abwechslungsreich zu gestalten – und das ganz ohne Strand und Meer.

Deine Sommerferien in Hessen

Gruppenfoto im CampDu bist nicht aus Hessen und fragst dich, was es in der Gegend zu sehen gibt? Dann solltest du unbedingt weiter lesen.

Der Rhein führt von Wiesbaden weiter südöstlich entlang an historischen Städten, Weinanbaugebieten und malerischen Wanderwegen. Genau deshalb ist die Gegend auch bei vielen Besuchern beliebt, die in ihrer Freizeit landschaftliche Vielfalt genießen möchten. Von der Mainmündung in den Rhein kommst du auch per Fahrrad innerhalb von ein bis zwei Stunden nach Frankfurt. Die Stadt selbst überzeugt mit der spannenden Mischung aus alt und neu. Während die Altstadt rund um den Marktplatz Römer idyllische Fachwerkhäuser aufweist, zeigt Frankfurt mit seinen Hochhäusern auch ein ganz anderes Bild.

Trotz ihrer deutlich größeren Einwohnerzahl ist nicht Frankfurt, sondern Wiesbaden die Landeshauptstadt. Auch in dem Kurort mit langer Bädertradition gibt es einiges zu entdecken. Dort wo sich einst Kaiser und Könige eine Auszeit genommen haben, warten heute immer noch Bäder, mineralische Quellen und eine Kuranlage auf ihre Gäste.

Hessen – ein Wunder der Natur

Nördlich der Finanzmetropole Frankfurt wandelt sich die Natur. Für Sommercamps eignet sich diese hessische Landschaft besonders gut, da sie mit Bergen, Wäldern und Tälern ausreichend Platz zum Entdecken bietet. Moore, Weiden und Buchenwälder prägen die Landschaft von Parks und Reservaten Rhön und Odenwald. Besonders die Vulkanregion begeistert Kinder immer wieder. Erkunde auch du die Pfade entlang erloschener Vulkane und genieße den Blick vom Mittelgebirge über das grüne Umland.

Auch kulturinteressierte Kinder kommen in Hessen voll auf ihre Kosten. Neben viel Freizeit in der Natur nehmen die Betreuer deines Feriencamps in Hessen dich mit zu ehemals prächtigen Burgen und Schlössern. Aufgrund der weiten Waldflächen waren viele Baudenkmäler im Mittelalter relativ geschützt, weshalb sie heutzutage gut erhalten sind. Doch in den Sommerferien sollte auch die Abkühlung nicht zu kurz kommen. Wenn auch in deinem Sommer der Sprung ins kühle Nass nicht fehlen darf, bist du in Hessen genau richtig.

Ganz egal, ob du aus Hessen oder einem anderen Bundesland kommst: Die vielfältigen Landschaften Hessens laden dich ein, sie zu erkunden. Du wirst bestimmt überrascht sein, wie die Natur ursprünglich an vielen Stellen aussieht.

Feriencamps in den Sommerfeien in Hessen

Sommerferien in HessenDie Schulferien bieten sich immer dazu an, das eigene oder ein fremdes Bundesland genauer kennenzulernen. Wenn du aus Hessen bist und deine Ferien in der Nähe deiner Eltern verbringen möchtest, ist ein hessisches Feriencamp die beste Möglichkeit für dich. Gerade junge Teilnehmer, die ihre erste Reise ohne Eltern planen, entscheiden sich gerne für diese Option. Mit der Gewissheit, dass die Eltern in der Nähe sind, kannst du deine Schulferien auch ohne sie ganz entspannt verbringen. Ein weiterer Pluspunkt ist die kurze Anfahrt. Wohnst du eigentlich in einer anderen Region, so wirst du vielleicht begeistert von der Vielfalt sein.

Junge Teilnehmer können sich in der grünen Hügellandschaft voll und ganz auslassen. Herumtoben in Outdoorcamps oder weite Ausritte in Reitcamps ist genau das Richtige für Schulkinder, die in den Ferien all ihre Energie herauslassen möchten. Nach anstrengenden Monaten hinter der Schulbank ist es definitiv ein befreiendes Gefühl, weite Wiesen zu erkunden. Was gibt es Schöneres, als in frischen Vulkanseen inmitten von dunkelgrünen Wäldern wieder Energie zu tanken?

Groß und Klein können sich bereits jetzt auf beeindruckende Nächte freuen. Einen dunklen Himmel, wenig Licht von Häusern und grelle Sterne gibt es in Deutschland nicht? Weit gefehlt – die Rhön kann auch dir den Sternenhimmel etwas näher bringen. Nicht umsonst gilt das Mittelgebirge als „Land der offenen Fernen“, da es wie nur wenig andere Gegenden in Deutschland weite Ausblicke ohne Häuser oder Strommaste birgt. Vielleicht gehst du auch in deinem Sommercamp in Hessen gemeinsam mit den Betreuern auf eine aufregende Nachtwanderung, bei der du die mystische Atmosphäre spüren wirst.

Am Tag lässt sich die Umgebung während einer Schatzsuche, Burgerkundung oder beim Geocaching erkunden. Sei gespannt, was deine Betreuer für euch geplant haben.

Betreuung und Programm deines Sommercamps

Geschulte Betreuer sorgen dafür, dass du dein Sommercamp noch lange in Erinnerung behalten wirst. Sie stellen dir nicht nur das Rahmenprogramm vor und führen dich durch die Aktivitäten, sondern haben während deines gesamten Feriencamps ein offenes Ohr für dich. Durch ihre pädagogischen Fortbildungen wissen sie genau, wie sie mit Heranwachsenden jeder Altersstufe umgehen müssen. Dadurch können alle Eltern ihre Schützlinge ganz ohne Sorgen in die Ferien überlassen.

Gruppenfoto im CampAuch die Betreuer wissen, dass gerade junge Teilnehmer zu Beginn vielleicht noch etwas schüchtern sind. Vor allem dann, wenn es deine erste Reise ohne Eltern ist, ist es anfangs eine ungewohnte Situation mit vielen unbekannten Personen. Mit unterhaltsamen Gruppenspielen fördern deine Betreuer das Zusammengehörigkeitsgefühl direkt von Anfang an. Du wirst überrascht sein, wie schnell aus fremden Gesichtern neue Freunde werden, die dich während deiner gesamten Sommerferien in Hessen begleiten.

Doch die geschulten Teamer kümmern sich nicht nur um die Kleinen, sondern sind auch das Rückgrat bei Jugendfreizeiten. Die Betreuer vermitteln älteren Teilnehmern das Gefühl von Eigenständigkeit, geben aber gleichzeitig den Rahmen des Feriencamps vor.

Apropos Rahmen und Organisation: Camp bedeutet nicht, dass du in jeder Ferienfreizeit in einem Zelt schläfst. Je nach ausgewählter Freizeit findet die Unterbringung teils in Jugendhäusern oder Herbergen statt. Lies dazu einfach die jeweilige Beschreibung in der Campübersicht. Dank gemütlicher Mehrbettzimmer kannst du Gleichgesinnte besonders intensiv und gleich am ersten Tag kennenlernen.

Camps für die Sommerferien in Hessen finden

Hast du Lust bekommen, das vielfältige Bundesland in deinen Schulferien mit Gleichaltrigen zu erkunden? Dann wirf einen Blick auf die Campangebote in Hessen. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Camp das richtige für dich ist, hilft dir dein persönlicher Ansprechpartner vom Campfuchs gerne weiter. Um genau das Feriencamp zu finden, das am besten zu dir passt, lohnt es sich auch alle Ferienangebote in Deutschland im Auge zu haben.

Wohnst du in Hessen und möchtest deine Sommerferien in einem angrenzenden Bundesland verbringen? In Nordrhein-Westfalen sind viele Fußballcamps beheimatet, die auf junge Sportler warten. Gerade für Mädchen sind auch Reit- oder Tanzcamps in NRW und Rheinland-Pfalz interessant. Dank der überschaubaren Größe Hessens bist du in kurzer Zeit in einem benachbarten Camp, wo deine Schulferien starten können.

Vielleicht bevorzugst du ja doch ein Sommercamp im südlichen Bayern oder ganz im Norden am Meer. Möchtest du lieber die Ferne erkunden? Das Ausland ist besonders für Sprachcamps beliebt.

Hier findest du weitere Infos zu unseren Feriencamps in Sommerferien in Baden-Württemberg, Ferien in Bayern und Sommerferien in Nordrhein-Westfalen.