AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Vermittlung von Reisen durch die RheinFit Sportakademie GmbH (Campfuchs) über ferien-camps.de

1.1 Die RheinFit Sportakademie GmbH (nachfolgend RheinFit Sportakademie) ist über das Internetportal ferien-camps.de als Reisevermittler für kommerzielle sowie gemeinnützige Organisationen des privaten und öffentlichen Rechts (nachfolgend Reiseveranstalter genannt) tätig.
1.2 Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle vermittelten Buchungen die über das Internetportal ferien-camps.de getätigt werden.

2 Vertragsschluss

2.1 Die RheinFit Sportakademie ist auf Grundlage eines entgeltlichen Geschäftsbesorgungsvertrages für den Kunden tätig und tritt für angebotene Reisen auf dem Internetportal ferien-camps.de nicht als Reisveranstalter auf. Der Buchungsvertrag kommt zwischen der buchenden Person (nachfolgend Kunde) und dem in der Reiseausschreibung genannten Reiseveranstalter zu Stande. Dabei gelten die Bestimmungen über den Reisevertrag gemäß § 651a ff. BGB.
2.2 Der jeweilige Reiseveranstalter erbringt die in der Reiseausschreibung genannten Reiseleistungen eigenverantwortlich gegenüber dem Kunden.
2.3 Durch das Absenden des Anmeldeformulars für eine der auf ferien-camps.de vermittelten Reisen bietet der Kunde der RheinFit Sportakademie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vermittlungsauftrags an den Reiseveranstalter an. Die Buchungsanfrage stellt zugleich das Angebot des Kunden auf Abschluss eines Reisevertrages mit dem Reiseveranstalter dar.
2.4 Der Reisevertrag gilt als abgeschlossen, wenn der Reiseveranstalter dem Kunden die Annahme des Reisevertrages in Schriftform auf postalischem oder elektronischem Weg bestätigt.
2.5 Die RheinFit Sportakademie übernimmt keine Haftung dafür, dass der gewünschte Reisevertrag zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter zu Stande kommt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Angebot zum Zeitpunkt der Buchung nicht mehr verfügbar ist.
2.6 Für die Rechte und Pflichten des Kunden gegenüber dem Reiseveranstalter gelten ausschließlich die Regelungen des Reisevertrages sowie die Reise- und Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters. 2.7 Die Allgemeinen Reise- und Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen der RheinFit Sportakademie werden dem Kunden vor Abschluss der Reise zur Verfügung gestellt und kenntlich gemacht.

3 Buchung und Zahlung

3.1 Zahlungen, Stornierungen oder Umbuchungen erfolgen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter. Die RheinFit Sportakademie tritt nicht als Rechnungssteller gegenüber dem Kunden auf.
3.2 Die RheinFit Sportakademie steht dem Kunden bei Fragen rund um die Reise und den Buchungsvorgang beratend zur Seite. Fragen des Kunden den Kenntnisstand der RheinFit Sportakademie überschreiten, können direkt an den Kundenservice des Reiseveranstalters weitergeleitet werden.
3.3. Sollte der Inhalt der Annahmeerklärung des Reiseveranstalters vom Inhalt der Buchung bei ferien-camps.de abweichen, so liegt ein neues Angebot des Reiseveranstalters vor. Der Vertrag kommt dann auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Kunde dem Reiseveranstalter die Annahme durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung bekundet.

4 Leistungen der RheinFit Sportakademie

4.1 Der Kunde hat keinen Anspruch auf materielle sowie immaterielle Zusatzleistungen durch die RheinFit Sportakademie.
4.2 Die RheinFit Sportakademie behält sich das Recht vor, nach vermittelter Buchung Leistungen an den Kunden zu erbringen. Hierdurch entsteht keine Pflicht des Kunden zur Erbringung einer Gegenleistung.
4.3 Die Angebote auf ferien-camps.de enthalten keine Versicherungsleistungen, soweit nicht ausdrücklich darauf hingewiesen oder deren Erwerb angeboten wurde.

5 Haftung aus Leistungsstörungen des Reiseveranstalters

5.1 Alle Angaben zu Reisen die auf ferien-camps.de ausgeschrieben sind beruhen auf den Angaben des jeweiligen Reiseveranstalters und stellen keine Zusicherung seitens der RheinFit Sportakademie dar. Eine inhaltliche Haftung durch die RheinFit Sportakademie wird daher ausgeschlossen. Ausgenommen davon sind wissentliche Falschangaben in der Ausschreibung und insbesondere den Leistungen, welche der RheinFit Sportakademie seit mindestens 2 Tagen bekannt waren.
5.2 Die RheinFit Sportakademie kann als Vermittler keine Haftung für Mängel und Schäden übernehmen, die dem Kunden im Zusammenhang mit der vermittelten Reiseleistung entstanden sind.
5.3 Für die ordnungsgemäße Durchführung, der in der Ausschreibung oder Buchungsbestätigung genannten Reiseleistungen, ist allein der Reiseveranstalter verantwortlich Die RheinFit Sportakademie kann hier keine Mängelhaftung übernehmen.
5.4 Beanstandungen durch den Kunden an der Leistungsqualität sowie möglich Mängel sind von dem Kunden direkt dem Reiseveranstalter anzuzeigen.
5.5. Über bestehende Mängel, verursacht durch den Reiseveranstalter, kann zusätzlich immer auch die RheinFit Sportakademie informiert werden. So können fehlerhafte Reiseausschreibungen angepasst und die Qualität der angebotenen Reise in Abstimmung mit dem Reiseveranstalter für die Zukunft gewährleistet werden.
5.6 Die Haftung der RheinFit Sportakademie ist auf vorsätzliches Fehlverhalten oder grobe Fahrlässigkeit begrenzt.
5.7 Die fehlende Überprüfung auf Korrektheit der durch den Reisveranstalter gemachten Angaben zur Ausschreibung bzw. den Reiseleistungen bedeutet weder grobe noch leichte Fahrlässigkeit durch die RheinFit Sportakademie.
5.8 Sofern ein Kunde die durch die RheinFit Sportakademie versendeten Reiseunterlagen nicht innerhalb von 3 Werktagen nach Buchung erhält, hat der Kunde Kontakt zur RheinFit Sportakademie aufzunehmen. Die RheinFit Sportakademie kann keine Haftung für verlorengegangene Reiseunterlagen übernehmen.
5.9 Der Kunde ist verpflichtet einen durch die RheinFit Sportakademie zu vertretenden Mangel, bei dem Kenntnisnahme durch den Kunden vorausgesetzt werden kann, unverzüglich anzuzeigen. Tut er dies nicht und wäre eine Abhilfe durch die RheinFit Sportakademie bei unverzüglicher Anzeige möglich gewesen, verfällt der jeweilige Haftungsanspruch.

6 Reiserücktritt

6.1 Der Kunde hat das Recht jederzeit vom geschlossenen Reisevertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist direkt dem jeweiligen Reiseveranstalter zu melden. Dabei können Ausfallgebühren durch den Veranstalter erhoben werden und es gelten die Rücktrittsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.
6.2 Sollte die Rücktrittserklärung durch den Kunden fälschlicherweise an die RheinFit Sportakademie geschickt werden, sind wir bemüht diese an den Reiseveranstalter weiterzuleiten. Eine Weiterleitung kann durch die RheinFit Sportakademie jedoch nicht garantiert werden.

7 Pass, Visa, Zoll und Gesundheitsvorschriften

7.1 Der Teilnehmer ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlichen notwendigen Reisedokumente, die rechtzeitige Erteilung notwendiger Visa, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus der Nichtberücksichtigung dieser Vorschriften entstehen, wie z.B. Rücktrittskosten oder zusätzliche Transportkosten, gehen zu Kundenlasten, außer wenn dem Veranstalter ein schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden kann, dieser also nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.
7.2 Die Informationspflichten bzgl. Pass, Visa, Zoll und Gesundheitsvorschriften obliegen dem Veranstalter der Reise. Bereitgestellte Informationen des Veranstalters werden von der RheinFit Sportakademie in der Reiseausschreibung berücksichtigt.

8 Streitbeilegungsverfahren

Die RheinFit Sportakademie nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

9 Gerichtsstand

9.1 Der Kunde bzw. deren Erziehungsberechtigten kann die RheinFit Sportakademie nur an deren Sitz verklagen.
9.2 Für Klagen der RheinFit Sportakademie gegen den Teilnehmer ist der Wohnsitz des Teilnehmers maßgebend, sofern dieser sich innerhalb Deutschlands befindet. Für Kunden und juristische Personen die Ihren Sitz im Ausland haben, wird als Gerichtsstand der Sitz der RheinFit Sportakademie vereinbart.

10 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages und der zu Grunde liegenden Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages oder der Geschäftsbedingungen zur Folge. Änderungen von Angaben in der Campausschreibung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Stand: 01/2019

Campfuchs / ferien-camps.de
RheinFit Sportakademie GmbH
Metzer Str. 24, 50677 Köln
Deutschland

E-Mail: info@rhein-fit.de
Telefon: +49 (0)221 8018282