Jugendtour für Teenager 2022

Endlich Ferien – die schönste Zeit des Jahres für Schulkinder beginnt. Noch schöner werden sie natürlich, wenn sie nicht zuhause auf dem Sofa sondern in einem anderen Umfeld verbracht werden. Jedoch können sich die Eltern nicht immer Urlaub nehmen, da die zur Verfügung stehenden Urlaubstage bekanntlich begrenzt sind. Außerdem wünschen sich viele Teenager, auch einmal alleine ohne Eltern zu verreisen. Eines steht fest: In deiner Jugendtour wirst du alles andere als alleine sein. Packe deine Sachen und freue dich auf viel Spaß, neue Freunde und beste Stimmung!

Vorteile einer Jugendtour für Kind und Eltern

Stockbrot GrillenSowohl für Eltern, als auch für die Kinder ist eine Jugendfreizeit genau die passende Option in den Oster-, Sommer-, Herbst- oder Winterferien. Hier siehst du deine Vorteile auf einen Blick:

  • Große Auswahlmöglichkeiten an Freizeiten im In- und Ausland
  • Unterschiedliche Themenschwerpunkte (Sprache, Sport, Outdoor etc.)
  • Sichere Betreuung durch geschulte Teamer
  • Unterkunft je nach Camp im Gästehaus, Hotel, Gastfamilie, Zelt
  • Vielfältiges Freizeitprogramm
  • Gleichaltrige Teilnehmer

Jedes Camp hat einen Check durchlaufen um sicher zu stellen, dass alle relevanten Kriterien erfüllt sind.

Betreute Freizeit: Eigenständigkeit und betreutes Programm

Eigenständigkeit trotz Betreuung? Jugendliche ab etwa 14 Jahren haben bekanntlich andere Bedürfnisse als Jüngere. Genau deshalb wird sowohl das Freizeitprogramm als auch die Betreuung daran angepasst. Teilnehmer einer Jugendtour genießen mehr Freiheit als die ganz jungen Teilnehmer. Nimmst du an einer Ferienfreizeit teil, die sowohl für ganz junge als auch für ältere Schüler offen ist, so werden für das Freizeitprogramm in der Regel Gruppen mit passenden Altersstufen geschaffen. Schließlich macht es wenig Sinn, ein Fußballturnier mit sieben- und sechzehnjährigen gemeinsam zu bestreiten. Bei einigen Aktivitäten wie beim Essen oder während des Abendprogrammes werden die Teilnehmer häufig wieder zusammengeführt. Deshalb eignet sich diese Art von Jugendreise auch ideal für Geschwister.

Natürlich wissen die Betreuer, dass du während deiner Jugendtour nicht wie in der Schule stets einen straffen Zeitplan befolgen willst, sondern die Zeit auch zum Erholen oder Austoben nutzen möchtest. Junge Erwachsene bekommen während ihrer Jugendtour ausreichend Freizeit, um die Umgebung mit den neuen Freunden zu erkunden. Da darf auch gelegentlich die ein oder andere Campparty mit Karaoke und Tanz nicht fehlen.

Welche Jugendtour darf es sein?

Mit einem Blick auf unser Campprogramm wirst du feststellen, dass die Jugendtours sich nicht nur hinsichtlich der Destinationen unterscheiden, sondern auch hinsichtlich des Schwerpunktes. Alle Freizeiten, die du auf Camp-Fuchs findest, widmen sich einer bestimmten Beschäftigung. Sprache, Outdoor oder Sport: Was möchtest du in deinen Schulferien am liebsten machen? Sicherlich haben all die Camps einen thematischen Schwerpunkt, im absoluten Fokus steht aber immer der Spaß. Deine Teamer stehen dir jederzeit zur Seite, damit du deine Fähigkeiten erweitern kannst. Am wichtigsten ist dabei immer, dass du dich wohlfühlst.

Sportcamps

Junges im FußballcampDie größte Auswahl gibt es im Bereich Sportcamps. Hier gibt es sowohl für Mädchen, als auch für Jungs genau die passende Sportart. Besonders beliebt sich meist die Fußballcamps. Nach der Schule geht es bei dir direkt auf den Bolzplatz und dein Traumberuf ist Profifußballer? Dann ist eine Fußballfreizeit genau das Richtige für dich. All diejenigen, die sich kaum etwas Schöneres vorstellen können, als jeden Tag Fußball zu spielen, werden sich hier pudelwohl fühlen. Wie in einem Trainingscamp werden hier verschiedene Aktivitäten im Bereich Fußball durchgeführt. Damit du dich auch auf ganz neue Impulse freuen kannst, gibt es viel Abwechslung zu herkömmlichen Trainingseinheiten und Testspielen. Miniturniere gegen die Teamer, Motorikübungen und vielleicht auch eine Stadiontour oder der Besuch eines Fußballtrainings warten auf dich. Bei schlechtem Wetter geht es auch mal in die Halle zum Futsal, dem brasilianischen Hallenfußball. Auch sonst haben sich deine Trainer und langjährigen Fußballexperten spannende Ausdauerübungen für dich ausgedacht. Neben Fußball gehst du in der Freizeit auch die nähere Umgebung erkunden. Je nach ausgewähltem Ort warten pulsierende Städte wie London oder erfrischende Waldseen auf dich.

Was für Manche der Fußball ist, ist für Andere das Reiten, Turnen oder Tanzen. Lange Ritte durch grüne Sommerwiesen und dann ein Picknick in der Nähe der Pferde – das hört sich für dich nach einem perfekten Sommerurlaub an? Tierliebhaber werden sich im Umfeld der Tiere bestens aufgehoben fühlen. Bei Turn- und Tanzcamps kannst du unter Anderem deine Technik und sogar deine Ausdauer verbessern. Hast du schon einmal Tanzübungen im Freien mit Blick auf die weite Landschaft ausgeführt? Freue dich auf abwechslungsreiche Sporteinheiten außerhalb von stickigen Turnhallen.

Jugendtour – vielfältige Auswahl für junge Teilnehmer

Neben diesen klassischen Sportarten gibt es auch Jugendtours, die auf Wassersport, Volleyball, Kampfsport, Tennis oder im Winter auf Ski und Snowboard ausgerichtet sind. Vielleicht traust du dich sogar eine Sportart auszuprobieren, die du bisher noch nie praktiziert hast? Vielleicht bist du nach deinen Ferien glühender Anhänger einer Sportart, die du zuvor noch gar nicht kanntest! Insofern nicht anders angegeben, sind für die Sportarten nämlich keine bestimmten Vorkenntnisse gefordert.
Kannst du dich nur schwer zwischen Fußball, Wassersport, Tanzen und all den anderen Sportarten entscheiden? Wirf doch mal einen Blick auf die Multisportcamps, bei denen du dich nicht entscheiden musst, sondern diverse Sportarten in einem Feriencamp erleben kannst.

Sprachcamps

Jugendliche bei einer Jugendtour in EnglandAuf einer Schülersprachreise kannst du Englisch, Französisch oder Spanisch üben. Eine Sprache lernst du am besten dort, wo sie ursprünglich gesprochen wird. Daher finden die Sprachcamps häufig im Ausland statt. Bei Jugendlichen ist besonders das Englischlernen wichtig, da es für die meisten Schüler die zuerst gelernte Fremdsprache ist. Sowohl in England, Irland und Malta als auch über dem Ozean in den USA werden Jugendsprachreisen angeboten. Während im regulären Schulunterricht das Sprechen der Fremdsprache aufgrund der hohen Schüleranzahl oft zu kurz kommt, liegt während deiner Sprachreise der Fokus genau darauf: auf dem Reden. Dank erfahrenen Muttersprachlern wirst du sowohl im Unterricht, als auch in deiner Freizeit mit den Einheimischen deine Sprachkenntnisse erweitern.

Outdoorcamps

Für dich ist die Hauptsache, dass du dich viel in der frischen Luft bewegst? Dann ist ein Aktivcamp vielleicht das passende für dich. Schnitzeljagd, Schatzsuche, Nachmittage am See, Grillen und Lagerfeuer sind nur ein paar der angebotenen Aktivitäten. Damit du deine Jugendtour noch lange in Erinnerung behältst, gibt es auch Programmpunkte, welche dich überraschen werden. Zum Beispiel fallen darunter Stand-UP Paddling, Bootsfahrten, Edelsteinsuche oder ein Hochseilgarten..also lass dich überraschen!

Jetzt deine Jugendtour finden

Ist dein Interesse an einer Ferienfreizeit geweckt? Dann solltest du einen Blick auf die unterschiedlichen Reisen werfen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nur so kann nämlich gewährleistet werden, dass sich die Betreuer ausreichend um alle kümmern können. Eines ist sicher: die nächsten Ferien kommen bestimmt. Stöbere in dem breiten Ferienangebot an Jugendfreizeiten und finde genau das passende für dich!