Feriencamps Osterferien

Dem Osterhasen auf der Spur

Freundschaften im CampDie Osterferien haben begonnen und du bist schon startklar für die Osterhasen Suche? Na dann sind die Feriencamps Osterferien genau passend für dich. Die Zeit eignet sich super für ein Camp in der Nähe oder auch eins ganz weit weg. Manchmal können Ferien echt lang sein. Ganz oft ist Langeweile mit den Eltern und damit gleichzeitig auch der Stress zu Hause vorprogrammiert. Die haben nämlich in der Regel keine Ferien, sondern müssen trotzdem arbeiten. Wenn sie dann doch nicht arbeiten müssen, gibt es in den eigenen vier Wänden jede Menge zu tun. An Urlaub mit den Eltern ist meist gar nicht zu denken. Wenn es dann doch zusammen auf die große Reise losgehen soll, ziehen sich die Tage manchmal wie Kaugummi – ganz besonders bei Jugendlichen ab einem gewissen Alter. Diese entscheiden am liebsten gerne selbst, wie und wo sie ihre Freizeit verbringen wollen – erst recht in den Ferien. Da kommt das große Angebot an Ostercamps genau richtig, denn Langeweile hat hier absolut keine Chance! Weg vom Computer. Weg vom Fernseher und weg vom Handy. Und vor allem: Weg von den Eltern!

Große Auswahl an Feriencamps Osterferien

Um die zwei Wochen rund um Ostern sinnvoll zu gestalten, gibt es jede Menge Möglichkeiten, die Kinder und Jugendlichen in den Ostercamps unterzubringen. Die Auswahl der Angebote ist dabei ziemlich umfangreich. Du musst dabei auch nicht zwingend ein Sport-Ass sein, sondern kannst bei den Ostercamps ganz viele andere Themenbereiche auswählen, die dir sicherlich viel Spaß und Freude bereiten. Um dir die Wahl zu erleichtern, gibt es hier eine kurze Zusammenfassung für dich. Denn egal ob Sportcamp, Abenteuercamp oder Sprachcamp – hier ist für jeden das passende Angebot dabei.

Es gibt die Möglichkeit in die Welt der Sprachen einzutauchen. Teenager finden es oftmals richtig cool, andere Länder zu bereisen und kennen zu lernen. Für die ganz Kleinen ist die Reise in ein fremdes Land vielleicht noch etwas zu früh, aber ab dem zehnten oder elften Lebensjahr besteht die Möglichkeit, eine andere Kultur und andere Länder bis ins Detail zu erforschen. Du hast übrigens die Wahl zwischen den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch – und dementsprechend auch zwischen einem Camp in den jeweiligen Ländern. Wie wäre es zum Beispiel mit zwei Wochen USA oder Italien – oder vielleicht doch lieber Spanien?

Für kleine und große AbenteurerFloßbau im Feriencamp Osterferien

Möchtest du vielleicht noch mehr Action und jede Menge Fun? Dann könnte ein Erlebnisurlaub das richtige für dich sein. Bei den vielseitigen Abenteuercamps kannst du dir auf jeden Fall sicher sein, dass Langeweile nicht auf der Tagesordnung steht. Ganz im Gegenteil. Hier kannst du über dich hinauswachsen und Dinge erleben, die nicht ganz alltäglich sind. Von Stand-Up-Paddling über Bogenschießen, bis hin zum Floß bauen und Kanu fahren gibt es im Camp viele Angebote, die das Abenteuer-Herz höherschlagen lassen. Abends kannst du dich dann zusammen mit deinen neuen Freunden am knisternden Lagerfeuer über die tollen Ereignisse des Tages unterhalten. Schau einfach vorbei in den Feriencamps Osterferien!

Entdecker und kreative Köpfe auf Reisen

Du liebst es den Pinsel in der Hand zu halten, gestaltest gerne neue Dinge und kriegst von verschiedenen Farben nicht genug? Dann bist du nicht alleine. denn in den Kreativcamps kannst du viele Gleichgesinnte treffen und ihr könnt gemeinsam eure Kreativität ausleben. Du kannst basteln, malen, hämmern, bauen und zeigen, was für ein toller Künstler in dir steckt. Du kannst dich auf deine Art austoben und deine Eltern mit deinen selbsterstellten, tollen Werken überraschen.
Auch das Entdecken und forschen ist unglaublich spannend und kommt In den Ostercamps für Kinder und Jugendliche nicht zu kurz. Hierbei lernst du in der Natur Spuren lesen und wertest all deine gefundenen Proben anschließend im Labor aus. Du lernst ein waschechter Forscher zu sein und machst spannende Experimente mit Physikexperten. Außerdem kannst du selber am Mikroskop arbeiten- du wirst staunen was es dort alles zu sehen gibt!

Auf dem Wasser oder im Schnee?

Wie wäre es mit einem Feriencamp, bei dem du verschiedene Wassersportarten oder aber Ski- und Snowboardfahren lernen kannst? Auch das gibt es im Programm der Ostercamps, das dir sicherlich gefallen wird. Ganz nach dem Motto „Früh übt sich“ kannst du schon ganz jung mit dem Wintersport beginnen. Zum Segeln solltest du schon etwas älter sein – zumindest sicheres Schwimmen wäre von Vorteil. Bei diesen Angeboten kommt es allerdings immer auf die Jahreszeit drauf an und ist nicht zwingend unter den Ostercamps zu finden.

Ostercamps für echte SportskanonenFußballtraining

Das breiteste Angebot – auch bei den Feriencamps Osterferien – zeigt sich nach wie vor bei den Sportarten. Dabei ist es völlig egal, ob es sich hier um eine Mannschafts- oder aber um Einzelsportarten handelt. Die Auswahl ist groß. So können Jungen und Mädchen vom Reiten über Tennis, Kampfsport, Tanzen und Schwimmen, auch Tischtennis, Eislaufen, Radfahren oder Turnen buchen. Am beliebtesten sind und bleiben nach wie vor die Fußballcamps, die man sowohl in Deutschland als auch in England besuchen kann. Dabei lernst du in den Camps in England nicht nur wie man Fußball spielt, sondern gleichzeitig auch die Sprache. Aber auch in Deutschland bist du bestens aufgehoben, wenn du das Kicken von den Profis lernen möchtest. Auch hier spielt dein Alter keine große Rolle. Die Camps gibt es von 6 bis 18 Jahren.

Mein Kind allein im Urlaub?

Manche Eltern sind sehr vorsichtig, wenn es darum geht, den eigenen Spross alleine in den Urlaub zu schicken. Aber deine Eltern können beruhigt sein. Alle Camps werden durch ausgebildetes Personal betreut – und das rund um die Uhr. Auf die bestmögliche Betreuung wird sehr hohen Wert gelegt. Denn nicht nur die Kinder sollen eine unvergessliche Zeit haben, sondern auch die Eltern sollen mit gutem Gewissen die Zeit alleine genießen können. Deshalb verfügen die Betreuer über ein Telefon, über das sie 24H erreichbar sind. In den Ostercamps genießt du nicht nur die beste Betreuung, sondern auch Vollpension. Essen, Trinken, Material, Ausflüge und vieles mehr sind in den jeweiligen Preisen enthalten.

Noch unsicher?

Falls du dich bei der Hülle und Fülle an Angeboten nicht entscheiden kannst, setz dich doch einfach mal mit deinen Eltern zusammen und überlegt, welches der Feriencamps Osterferien für dich passend ist. Wir bieten auch noch Feriencamps in der Sommerferien und Feriencamps in den Herbstferien an. Oder aber du nimmst zusammen mit deinen Eltern Kontakt zum Team auf und ihr lasst euch persönlich beraten!