• Wiesen und Pfade bei der Rundwanderung
  • Ausblick auf die Dolomiten
  • Gruppenfoto in den Dolomiten
  • Schmale Pfade durch die Dolomiten
  • Aufstieg mit Gepäck auf den Berg

Dein Camp im Überblick

Alter:16-20 Jahre
Ort:Bozen, Italien
Dauer:8 Tage
Preis:920€
Termine & Anmeldung

Rundwanderung Dolomiten

Die Dolomiten – eine weltberühmte Gebirgsgruppe mit spektakulären Felsformationen. Entdecke die einzigartigen Naturlandschaften und den besonderen Charme Südtirols bei der Rundwanderung Dolomiten.

Majestätisches Gebirge in Südtirol

tolle Ausblicke bei der Rundwanderung DolomitenDie Dolomiten sind vor mehr als 200 Millionen Jahren entstanden und erstrecken sich über fünf italienische Provinzen, darunter Südtirol. Sie wurden als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet und verzaubern mit ihrer speziellen Schönheit und Geologie. Die bizarren Berge mit den schroffen Felsen ragen zwischen sanften Almen zum Himmel empor. Zum Sonnenuntergang färben sich die „Bleichen Berge“ orangerot und eine einzigartige Atmosphäre legt sich über das Gebirge. Die Region ist ein wahres Paradies für Bergfreunde und wartet darauf von dir entdeckt zu werden.

Rundwanderung Dolomiten im Detail

Nachdem die Gruppe eine Nacht in Bozen, der Hauptstadt Südtirols und dem Tor zu den Dolomiten, verbracht hat, geht es nach Wolkenstein und die Dolomitendurchquerung beginnt. Während der sechs Etappen durchquerst du drei der gewaltigsten Gebirgsmassive in den Dolomiten, die Sella, den Langkofel und den Rosengarten. Dabei können die zerklüfteten Wände mit den markanten Zacken und Ausblicke auf angrenzende Gebirgsgruppen eingehend bewundert werden. Für diese Rundwanderung Dolomiten sind eine gute Grundkondition sowie Trittsicherheit und eine elementare alpine Erfahrung Voraussetzung.

Unterkunft und Verpflegung in den Dolomiten

Die erste Nacht kannst du gemütlich in dem Youth Hostel in Bozen verbringen und dich für die Tour ausruhen. Während der Rundwanderung durch die Dolomiten übernachtest du auf Berghütten in Matratzenlagern. Südtirol ist bekannt für seine charmanten und urigen Almen und Berghütten. Hier kannst du dich immer bestens von den anstrengenden Wanderungen erholen und wirst dabei mit Frühstück und Abendessen von den Hüttenwirten versorgt. Für das Proviant unterwegs und die Getränke bist du selbst verantwortlich. Wenn dein mitgebrachter Vorrat aufgebraucht ist, kannst du unterwegs natürlich Verpflegung nachkaufen.

Rundwanderung Dolomiten – Termine und Anmeldung

Du möchtest lieber erst mal eine leichtere Bergtour testen? Dann schau mal bei unserer Mehrtagestour Lechquellenrunde in Österreich vorbei.

Dein Camp im Überblick

Alter:16-20 Jahre
Ort:Bozen, Italien
Dauer:8 Tage
Preis:920€
Termine & Anmeldung

Dein Camport

Maps-Karte für dein Camp: Rundwanderung Dolomiten in Bozen, Italien laden.

Dein Camp im Check

  • Betreuungsschlüssel max. 1:5
  • 24h Notfallrufnummer
  • Geschulte Betreuer
  • 1. Hilfe Schein
  • Poliz. Führungszeugnis
  • Reisepreissicherungsschein

Übersicht der Reiseleistungen – Wanderung Dolomiten

  • 8 Reisetage/ 7 Übernachtungen (Hostel, Berghütten mit Matratzenlager)
  • Frühstück, Abendessen und Verpflegung für unterwegs (ohne Getränke)
  • professionelle Anleitung
  • Transferkosten während der Tour
  • Pädagogisch qualifizierte Betreuer (i.d.R. Erlebnispädagogen)
  • Betreuungsschlüssel 1:5
  • 24 Std. Notfalltelefon während des Camps
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein

Empfohlene Ausrüstung

  • Rucksack: ca. 35 bis 45 Liter fassend (für junge Erwachsene) – nicht schwerer als 10 kg + Regenhülle
  • Bergschuhe: Knöchelhohe, feste Bergschuhe mit guter Profilgummisohle
  • Hüttenschlafsack
  • Lange Trekkinghose – möglichst mit Zipper um sie auch als kurze Hose zu verwenden
  • Funktionssocken, Funktionswäsche, Shirts
  • Fleecejacke oder Windstopperjacke
  • Regenschutz + Hose (essenziell wichtig)
  • Handschuhe und Mütze als Kälteschutz (auch im Sommer)
  • Trinkflasche, Ausweis, Waschzeug, Taschen- oder Stirnlampe, Sonnenschutz
  • Taschengeld für Getränke und Marschverpflegung

Wichtige Hinweise:

Wir empfehlen die Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein (u.a. wegen des weltweiten Versicherungsschutzes bei allen Bergsportarten).

Kondition: 2 von 4
Technik: 3 von 4
Herausforderung: 3 von 4

Anreise:

Treffpunkt für die Eigenanreise: In Bozen am Bahnhof um 17:00 Uhr
Treffpunkt für die Eigenrückfahrt: In Bozen am Bahnhof gegen 12:00 Uhr

Voraussetzungen und Informationspflichten:

  • 16-20 Jahre für Jungen und Mädchen
  • 920,00 € inklusive der jeweiligen Reiseleistungen
  • Voraussetzung: Deutsche Sprachkenntnisse
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 (maximal 12 Teilnehmer)
  • Reiseveranstalter: Aventerra e.V., Libanonstraße 3, 70184 Stuttgart

Zahlungsinfo: Eine Anzahlung über 20% ist nach der Anmeldung fällig, Restzahlung bis 4 Wochen vor Campstart

Des Weiteren weisen wir auf die Informationspflichten zu Einreisebestimmungen, Reiserücktritt und für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität hin. Die Teilnahme ist auf Anfrage vorab auch für Kinder mit Behinderung möglich.

Reiseversicherung

Während der Anmeldung hast du die Möglichkeit eine Reiserücktrittsversicherung oder ein Versicherungspaket abzuschließen. Erstinformationen gemäß § 66 VVG für die Vermittlung von Reiseversicherungen sind im Impressum zu finden.

Detaillierter Routenverlauf

  • Tag 1: Treffpunkt in Bozen – Übernachtung im Youth Hostel in Bozen
  • Tag 2: Gemeinsame Busfahrt nach Wolkenstein – Aufstieg durch das Langental zur Puez Hütte/Rifugio Puez
    (ca. 9 km und 1.000 HM; Gehzeit: 4 h)
  • Tag 3: Puez Hütte – Grödnerjoch – Mittagstal – Pisciadu HüttePisciadu Hütte
    (ca. 12,5 km und 1.000 HM; Gehzeit: 6 h)
  • Tag 4: Pisciadu Hütte – Val Lasties – Sellapass. Auffahrt mit der Langkofelbahn zur Toni Demetz Hütte
    (ca. 11 km und 700 HM; Gehzeit: 4,5 h)
  • Tag 5: Toni Demetz Hütte über Langkofelgruppe zur Plattkofelhütte. Bei gutem Wetter Aufstieg zum Plattkofel
    (ca. 7 km und 400 HM; Gehzeit: 3 h)
  • Tag 6: Plattkofelhütte – Seiseralm – Tierseralphütte. Durch den berühmten Rosengarten zur Vajolethütte
    (ca. 13 km und 700 HM; Gehzeit: 5 h)
  • Tag 7: Vajolethütte – Passo delle Zigolade – Rifugio Roda di Vael – Hirzelweg – Rosengartenhütte/Kölner Hütte
    (ca. 11,5 km und 700 HM; Gehzeit: 5 h)
  • Tag 8: Nach dem Frühstück gemütliche Fahrt mit dem Sessellift zur Frommeralpe – von dort mit dem öffentlichen Bus zurück nach Bozen. In Bozen ist die gemeinsame Tour zu Ende.

Du hast Fragen?

Ruf einfach an, oder schreib uns bequem eine E-Mail.

Campfuchs Team

Tel: 0221 – 430 828 39
E-Mail: info@campfuchs.de

Montag bis Freitag
09.00 – 17.00 Uhr

 

Reisenetz Logo