• Jugendliche mit Wanderrucksäcken
  • Alpenpanorama mir Kind
  • glückliche Mädchen mit Rucksäcken
  • Mädchen rutscht im Schnee
  • Gruppenbild auf Baumstamm

Dein Camp im Überblick

Alter:16-20 Jahre
Ort:Oberstdorf, Bayern
Dauer:10 Tage
Preis:960€
Termine & Anmeldung

Alpenüberquerung – E5

Komm mit auf die Alpenüberquerung und erlebe die Vielfalt und Faszination des größten und zugleich höchsten Gebirges Europas. Von den deutschen Allgäuer Alpen, über das österreichische Ötztal bis hin zum südlich gelegenen Meran. Hier genießt du auf dem beliebten Fernwanderweg E5 die Natur und Schönheit der Alpen mit all deinen Sinnen.

Die Faszination der Alpen

Mädchen springen am Gipfekkreuz während der AlpenüberquerungDie Alpen sind das höchste und flächenmäßig größte Gebirge Europas, das sich von Frankreich nach Slowenien durch insgesamt acht Länder erstreckt! Dabei beeindruckt die Gebirgskette insbesondere durch ihre unvergleichbare Pflanzen- und Tiervielfalt und zieht jährlich Millionen von Besuchern in ihren Bann. Denn egal ob blumenübersäte Wiesen, weitreichende Wälder, wilde Bäche oder schneebedeckte Gletscher – man kann sich an der Schönheit der Alpen einfach nie sattsehen!

Die Alpenüberquerung im Detail

Beginnend im bayerischen Oberstdorf, führt uns der Fernwanderweg E5 über Österreich bis hin zum italienischen Meran. Hier absolvieren wir insgesamt 9 Etappen, die uns über traumhafte Wanderwege führen, wir erleben Felsensteige mit steilen Abstiegen und überqueren schneebedeckte Gletscher. Dabei ist stets genügend Zeit eingeplant, um auf einzelne Wünsche und Bedürfnisse aus der Gruppe einzugehen. Jedoch solltest du bei unserer Alpenüberquerung über eine sehr gute Grundfitness verfügen, damit du dein eigenes Gepäck sowie einen Teil der Verpflegung selber tragen kannst. Zudem sind sowohl Trittsicherheit als auch ein hohes Durchhaltevermögen unverzichtbar. Hier zeigt sich, wer der Tour gewachsen ist!

Unterkunft und Verpflegung

Während der Wanderung übernachtest du in diversen Unterkünften unterschiedlichster Art. Von Berghütten und Bergsteigerunterkünften, über Gasthöfe, bis hin zu Jugendherbergen – Du lernst die volle Bandbreite des Wandererlebnisses kennen. Auf den Hütten wird in Matratzenlagern übernachtet. Es darf natürlich auch ein vollwertiges Frühstück und Abendessen nicht fehlen, das dir in den Unterkünften stets frisch und mit viel Liebe zubereitet wird. Den Proviant für unterwegs bringst du dir selbst mit und kann bei Bedarf unterwegs nachgekauft werden. Auch sind die Gränke auf den Hütten nicht inklusive, weshalb du an ausreichend Taschengeld denken solltest. Am letzten Abend wird gemeinsam in Meran in einer Pizzeria gegessen.

Alpenüberquerung – Termine und Anmeldung


Hier findest du viele weitere Outdoor- und Abenteuercamps.

Dein Camp im Überblick

Alter:16-20 Jahre
Ort:Oberstdorf, Bayern
Dauer:10 Tage
Preis:960€
Termine & Anmeldung

Dein Camport

Maps-Karte für dein Camp: Alpenüberquerung – E5 in Oberstdorf, Bayern laden.

Dein Camp im Check

  • Betreuungsschlüssel max. 1:5
  • 24h Notfallrufnummer
  • Geschulte Betreuer
  • 1. Hilfe Schein
  • Poliz. Führungszeugnis
  • Reisepreissicherungsschein
Aventerra Qualitätssiegel - Tourcert

Übersicht der Reiseleistungen – Alpenüberquerung

  • 10 Reisetage/ 9 Übernachtungen (Berghütten, Bergsteigerunterkünfte, Gasthöfe und Jugendherbergen)
  • Frühstück und Abendessen (ohne Getränke)
  • professionelle Anleitung
  • Verbesserung der Grundfertigkeiten des Wanderns und Kletterns
  • Transferkosten während der Tour
  • Pädagogisch qualifizierte Betreuer (i.d.R. Erlebnispädagogen)
  • Betreuungsschlüssel 1:5
  • 24 Std. Notfalltelefon während des Camps
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein

Empfohlene Ausrüstung

  • Rucksack: ca. 35 bis 45 Liter fassend (für junge Erwachsene) – nicht schwerer als 10 kg + Regenhülle
  • Bergschuhe: Knöchelhohe, feste Bergschuhe mit guter Profilgummisohle
  • Hüttenschlafsack
  • Lange Trekkinghose – möglichst mit Zipper um sie auch als kurze Hose zu verwenden
  • Funktionssocken, Funktionswäsche, Shirts
  • Fleecejacke oder Windstopperjacke
  • Regenschutz + Hose (essenziell wichtig)
  • Handschuhe und Mütze als Kälteschutz (auch im Sommer)
  • Trinkflasche, Ausweis, Waschzeug, Taschen- oder Stirnlampe, Sonnenschutz
Wichtige Hinweise:

Wir empfehlen die Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein (u.a. wegen des weltweiten Versicherungsschutzes bei allen Bergsportarten).
Kondition: 3 von 4
Technik: 2 von 4
Herausforderung: 3 von 4  

Anreise:

Treffpunkt für die Eigenanreise: Bahnhof Oberstdorf um 12.30 Uhr (gegenüber Bahnhofsgebäude vor der Sprakasse)
Treffpunkt für die Eigenrückfahrt: Bahnhof Meran um 10.30 Uhr

Voraussetzungen und Informationspflichten:

  • 16-20 Jahre für Jungen und Mädchen
  • 960,00 € inklusive der jeweiligen Reiseleistungen
  • Voraussetzung: Deutsche Sprachkenntnisse, gute Kondition
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 (maximal 12 Teilnehmer)
  • Reiseveranstalter: Aventerra e.V., Libanonstraße 3, 70184 Stuttgart

Zahlungsinfo: Eine Anzahlung über 20% ist nach der Anmeldung fällig, Restzahlung bis 4 Wochen vor Campstart

Des Weiteren weisen wir auf die Informationspflichten zu Einreisebestimmungen, Reiserücktritt und für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität hin. Die Teilnahme ist auf Anfrage vorab auch für Kinder mit Behinderung möglich.

Reiseversicherung

Während der Anmeldung hast du die Möglichkeit eine Reiserücktrittsversicherung oder ein Versicherungspaket abzuschließen. Erstinformationen gemäß § 66 VVG für die Vermittlung von Reiseversicherungen sind im Impressum zu finden.

Detaillierter Routenverlauf der Alpenüberquerung

  • Tag 1: Startpunkt: Oberstdorf Bahnhof. Wanderung zur Jugendherberge Oberstdorf – Der erste Tag wird genutzt, um sich gegenseitig kennenzulernen und vielleicht noch eine kleine Einstiegstour zu gehen.
  • Tag 2: Wanderung über die Spielmannsau zur Kemptner Hütte.
    (ca. 14km und 1.000 HM; Gehzeit: ca. 7 h)
  • Tag 3: Kemptner Hütte – Madautal
    (ca. 14 km und ca.500 HM Gehzeit: ca. 5 h – kurze Busfahrt von Holzgau nach Bach)
  • Tag 4: Madautal – Memminger Hütte – am Nachmittag noch Hausbergbesteigung möglich
    (ca. 7 km und ca.1.000 HM; Gehzeit: ca. 4 h)
  • Tag 5: Memminger Hütte – Seescharte – Zams (Inntal).
    (ca. 16 km und ca.400 HM sowie ca.1.900 HM; Gehzeit: ca. 6,5 h)
  • Tag 6: Zams (Busfahrt durch das Pitztal bis Mittelberg) – Braunschweiger Hütte
    (ca. 5,5 km und ca.1.000 HM; Gehzeit: ca. 3,5 h)
  • Tag 7: Braunschweiger Hütte – Rettenbachjoch – Tiefenbachferner – Vent (Ötztal)
    (ca. 14km und ca. 500 HM; Gehzeit: ca. 6 h)
  • Tag 8: Vent – Bella Vista Hütte
    (ca. 15,5 km und ca.1.300 HM; Gehzeit: ca. 7 h)
  • Tag 9: Bella Vista Hütte – vorbei am Vernagt See – Meran – Gemeinsamer Abschlussabend in einer Pizzeria
  • Tag 10: Heimreise in Eigenregie nach Frühstück

Du hast Fragen?

Ruf einfach an, oder schreib uns bequem eine E-Mail.

Campfuchs Team

Tel: 0221 – 430 828 39
E-Mail: info@campfuchs.de

Montag bis Freitag
09.00 – 17.00 Uhr

 

Reisenetz Logo