Abenteuercamp mit Deutschunterricht

Du suchst nach actionreichen und spannenden Abenteuerferien und möchtest gleichzeitig Deutsch lernen? Dann ist das Adventurecamp Walsrode mit dem Schwerpunkt Deutsch genau das Richtige für dich! Das Camp kombiniert Abenteuer und das Lernen der deutschen Sprache und bietet dir dabei alles was du für unvergessliche Ferien brauchst. Dir stehen dabei außerdem zahlreiche Möglichkeiten wie Kajak fahren, Flöße bauen, Wassertrampolin hüpfen, Überlebenstraining mit Unterschlupfbau und Feuer machen oder Klettern im Hochseilgarten zur Auswahl. Dabei wirst du sicher auf deine Kosten kommen. Der einzigartige Campspirit und die tollen Momente mit internationalen Kameraden machen das Feriencamp zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Deutsch lernen für Anfänger

Schule in den Ferien? Keine Angst– der Sprachkurs im Abenteuercamp ist feriengerecht konzipiert. Die Muttersprachler haben sich kreative Aufgaben für dich überlegt bei denen du mit viel Spaß Deutsch lernen kannst und deine Hemmschwelle überwinden kannst. Außerdem gibt es anschließend natürlich noch genügend Zeit für täglich neue Abenteuer.

Dieses Camp eignet sich perfekt um erste Einblicke in die deutsche Sprache zu bekommen. Pro Woche gibt es 15 x 45min Unterrichtseinheiten in Kleingruppen, in denen die wichtigsten Grundlagen gelernt werden. Diese können dann direkt im Anschluss angewendet werden um neue Freundschaften im Abenteuerprogramm zu schließen. Der Deutsch Anfängerkurs eignet sich für alle, die noch kein oder nur sehr wenig Deutsch sprechen können. Ab einem Sprachniveau A1 ist der Kurs für Fortgeschrittene besser geeignet.

Neben Abenteuer, Sprache und spannenden Projekten gibt es auch viele gemeinsame Gruppenspiele und andere Aktivitäten, die mit allen Teilnehmern zusammen durchführt werden. Es erwartet dich also ein buntes und actionreiches Freizeitprogramm!

Unterbringung und Verpflegung

Damit du dein Camp so individuell wie möglich gestalten kannst, hast du auch bei der Unterbringung die Wahl zwischen dem Zelt village oder den Adventure Lodges. Die Zelte finden Platz für 6 bis 7 Schlafplätze und laden durch den Holzfußboden und die Empore zum gemütlichen Übernachten ein. Mit Isomatte, Schlafsack und Kissen können es sich die Teilnehmer schön bequem machen Die Zeltdörfer sind zudem in die zwei Altersgruppen Junior und Senior unterteilt. Alternativ bieten die Hütten 4 bis 8 Betten an und stellen Regalfächer und Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Ein klassischer Tag im Camp

Das gesamte Camp sowie das Programm sind speziell auf dein Alter angepasst. Bereits vor dem Frühstück wird der Tag mit einer frühmorgentlichen Einheit Sport begonnen. Im Anschluss geht es dann zum Frühstück, bevor es in die individuellen Projekte bzw. gebuchte Kurse geht. Nach dem Mittagessen folgt eine kleine Siesta und danach geht es direkt wieder in die Projekte. Es folgt das Abendessen mit anschließendem Clean Up/Freizeit sowie das Abendprogramm. Am Ende des Tages lässt man bei gemütlichem Zusammensein am Lagerfeuer den Tag ausklingen. Bitte beachte, dass das Programm immer den Wetterbedingungen sowie den Wünschen der Campteilnehmer angepasst wird.

 

Termine und Anmeldung

Dein Camp im Überblick

Alter:7 - 16 Jahre
Ort:Walsrode, Niedersachsen
Land:Deutschland
Dauer:7 Tage
Preis:490€
Termine & Anmeldung

Dein Camport

Dein Camp im Check

  • Betreuungsschlüssel max. 1:8
  • 24h Notfallrufnummer
  • Geschulte Betreuer
  • 1. Hilfe Schein
  • Poliz. Führungszeugnis
  • Reisepreissicherungsschein

Alle Leistungen im Überblick

  • Unterbringung in Zelten (6-7 Personen pro Zelt)
  • Vollpension inklusive Wasser und Obst während des gesamten Tages
  • 15 x 45min Deutschkurs
  • Große Auswahl an Freizeitaktivitäten (z.B. Klettern, Bogenschießen, Fußball, Ausflug etc.)
  • Alle Ausflüge und Freizeitaktivitäten sind im Preis enthalten (ausgenommen Stadtausflug Hamburg)
  • Freizeit- und Kursmaterial
  • 24h-Betreuung durch speziell qualifizierte Betreuer
  • Sehr guter Betreuerschlüssel (1:5 bis 1:9)
  • Hohe Betreuungsqualität durch qualifizierte Auswahl und spezielle Ausbildung der Betreuer
  • 24h-Notfallrufnummer für Teilnehmer und Eltern
  • Reisepreissicherungsschein

Optionale Zusatzleistungen

  • Unterbringung in Adventure Lodges / Hütten (4-8 Betten pro Zimmer) – zzgl. 75€ pro Woche
  • Waschservice (bei 2-wöchiger Buchung möglich) – zzgl. 25€
  • Schlafsack (Kauf) – zzgl. 60€
  • Isomatte und Schlafsack (Kauf) – zzgl.95€
  • Isomatte (Verleih) – zzgl.15€
  • Bettwäsche & Handtücher (Verleih, nur bei Übernachtung in der Hütte möglich) – zzgl. 20€
  • Einladungsschreiben Visum – zzgl. 25€
  • Camp Adventure Hoodie – zzgl. 50€
  • Stadtausflug Hamburg – zzgl. 65€

An- und Abreise

Normalerweise erfolgt die An- und Abreise selbstständig. Jedoch hast du die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Anreisearten zu wählen und diese zu buchen. Unter dem Reiter Transfer findest du genaue Informationen hierzu.

Reiseinformationen

Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung, die Gesamtrechnung sowie die Aufforderung zur Anzahlung. Nach erfolgter Anzahlung werden dir ein Onlinefragebogen und eine Einverständniserklärung per Mail zugeschickt. Etwa 6 Wochen vor dem Reisebeginn erhältst du einen Transferbogen. Kurz vor deinem Camp erhältst du eine E-Mail mit den letzten wichtigen Informationen zur Anreise, eine Packliste, wichtige Adressen sowie Telefonnummern.

Voraussetzungen und Informationspflichten

  • Mädchen und Jungen zwischen 7 und 16 Jahren
  • Ab 490€ pro Woche inklusive aller genannten Leistungen
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer
  • Voraussetzungen: Keine
  • Reiseveranstalter: Camp Adventure

In diesem Camp herrscht striktes Drogen- und Alkoholverbot sowie jegliche Form von Gewalt.

Die Teilnahme für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität ist nur auf Anfrage möglich.

Zahlungsinfo: Innerhalb einer Woche nach Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 50€ fällig. Der restliche Betrag ist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn zu überweisen.

Reiseversicherung

Du hast die Möglichkeit, während der Buchung eine Reiserücktrittsgarantie abzuschließen. Diese kostet 45€ und wenn du von deiner Reise zurücktrittst ist eine Eigenbeteiligung von 50€ fällig. Diese kannst du nutzen, wenn du deine Reise nicht antrittst – unabhängig vom Rücktrittsgrund. Außerdem kannst du ein Versicherungspaket abschließen (35€). Dieses beinhaltet eine Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung während des gesamten Reisezeitraumes.

Programm im Abenteuercamp mit Deutschunterricht

Pro Woche gibt es 15 x 45min Unterrichtseinheiten in Kleingruppen, in denen die wichtigsten Grundlagen der Deutschen Sprache gelernt werden. Diese können dann direkt im Anschluss angewendet werden um neue Freundschaften im Abenteuerprogramm zu schließen. Der Deutsch Anfängerkurs eignet sich für alle, die noch kein oder nur sehr wenig Deutsch sprechen können. Ab einem Sprachniveau A1 ist der Kurs für Fortgeschrittene besser geeignet.

Neben dem Deutschkurs gibt es täglich weitere Aktivitäten, die du zusammen mit den anderen Teilnehmern erleben kannst. Außerdem gibt es als Highlight pro Woche einen gemeinsamen Ausflug bei dem du vor Ort wählen kannst, wo es hin gehen soll. Du hast die Wahl zwischen dem Serengeti Park (Juniors), dem Heidepark (Seniors), oder dem Erlebnisbad Verwell.

Hier findest du einen Beispielhaften Tagesablauf im Camp:

Time Action
07:00 Uhr Morning Sports/
Polarbear Action
07:45 Uhr Frühstück
08:30 Uhr Clean Up/Freizeit
09:45 Uhr Projekt A
12:15 Uhr Mittagessen
13:00 Uhr Siesta
13:45 Uhr Snack
14:00 Uhr Projekt B
15:00 Uhr Projekt C
17:15 Uhr Pause
17:45 Uhr Abendessen
18:30 Uhr Freesports/Break
19:45 Uhr Abendprogramm/
All Camp Game
20:30 Uhr Chillout/Lagerfeuer
20:45 Uhr Gute Nacht

Unterbringung in Zelten

Was darf in einem Adventure Camp nicht fehlen? Genau, das Abenteuer in Zeltlagern in der Natur. Die Zelte bieten Platz für 6 bis 7 Schlafplätze. Durch den Holzfußboden und der Empore, ist in den Zelten dennoch ein bisschen Komfort und Bequemlichkeit vorhanden. Mit einer Isomatte, einem Schlafsack und Kissen kannst du es dir hier noch bequemer machen. Für Wertsachen und persönliche Gegenstände sind Einbauschränke vorgesehen.

Unterkunft in Adventure Lodges / Hütten

Wenn dir ein festes Dach über dem Kopf lieber ist, kannst du auch in einem der Adventure Lodges untergebracht werden. Für den Platz in der Hütte wird dir ein Aufpreis von 75€ pro Woche berechnet. Die Hütte ist mit 4 bis 8 Betten ausgestattet und wird nach Geschlechtern getrennt. Zudem stehen dir Regalfächer und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Für den Aufenthalt in den Hütten musst du Bettwäsche mitbringen. Alternativ kannst du auch Bettwäsche während des Buchungsprozesses hinzubuchen. Der Verleih wird mit 20€ bepreist.

Die Sanitäranlagen befinden sich auf dem Platz nur wenige Meter von den Zeltwelten entfernt. Die Anlagen sind ebenfalls für Jungs und Mädchen getrennt. Die Betreuer wohnen direkt nebenan und sind bei Fragen, Wünschen oder Problemen 24/7 für euch da.

Verpflegung im Adventurecamp

Im Camp gibt es eine Vollpension, bei der es neben 3 großen Mahlzeiten auch reichlich Obst und weitere Snacks sowie Getränke gibt. Für die Zubereitung der Mahlzeiten werden verschiedene Aufgaben verteilt, sodass jeder Teilnehmer einen Anteil am leckeren Essen hat. Im Nachgang hilft auch jeder Teilnehmer beim Abwasch und Aufräumen. Das Frühstück besteht aus frischen Brötchen, Aufschnitt und ganz viel Auswahl bei Früchten und Müslisorten. Zum Trinken werden Säfte und Tee angeboten. Tagsüber werden die Teilnehmer mit Wasser, Obst und anderen Snacks versorgt. Zu Mittag und Abend wird meisten warm gekocht – eine Ausnahme sind die Brotzeiten. Natürlich stehen ebenfalls zu diesen Mahlzeiten leckere Salatbuffets sowie Wasser zur Verfügung. Spezielle Wünsche was das Essen angeht, wie zum Beispiel laktose-/glutenfreie oder vegetarische Kost sowie kein Schweinefleisch kannst du im Voraus angeben und sind im Preis inklusive. Leider werden keine veganen Gerichte angeboten.

An- und Abreise ins Camp

Für deine An- und Abreise kannst du zwischen mehreren Optionen wählen. Bei einer selbstständigen An- und Abreise solltest du zwischen 16 und 18 Uhr (Sonntag) im Camp ankommen und zwischen 10 und 12 Uhr (Samstag) abgeholt werden.

Flughafentransfer

Bei dem Flughafentransfer kannst du zwischen einem Sammeltransfer (65€ pro Strecke) und einem Privattransfer (350€ pro Strecke) wählen. Der Privatshuttle ist eine Einzelabholung ohne weitere Wartezeiten am Flughafen.

Ein Betreuer wird ab 10 Uhr am Flughafen sein und dich direkt hinter dem Gepäckband einsammeln. Für Eltern, die ihre Kinder selbst zum Flughafen Hamburg begleiten, bieten wir einen zentralen Sammelpunkt (bei der Rakete) am McDonald’s Restaurant im Flughafen Hamburg an Der Shuttle wird spätestens um 16 Uhr den Flughafen verlassen, somit können leider keine Flüge, die später als 15 Uhr landen, berücksichtigt werden. Sollte dein Flugzeug bei der Anreise vor 10 Uhr oder bei der Abreise nach 18 Uhr abfliegen, wird ein Servicebetrag in Höhe von 60€ berechnet. Dieser ist nötig, da ein Betreuer dich früher in Empfang nimmt, beziehungsweise länger am Flughafen bleibt, um dich zu betreuen. Je nach Teilnehmerzahl findet der Shuttle per PKW, Bus oder Bahn statt.

Der Privatshuttle muss dann in Anspruch genommen werden, wenn die Landezeit bei der Anreise später als 15 Uhr beziehungsweise die Abflugzeit bei der Abreise vor 10 Uhr sein wird. Auch wenn die An- und Abreise an einem anderen Tag stattfinden soll oder du keine lange Wartezeiten am Flughafen haben möchtest.

Bitte beachtet die unterschiedlichen Bestimmungen der Fluggesellschaften in Bezug auf alleinreisende Kinder. Sollte euer Kind als UM (unbegleiteter Minderjähriger) reisen, dann berechnen wir den erhöhten Aufwand mit 20 € extra.

Bahnhoftransfer